Elterninfo

Elterninfo und Coronainfo

Elternbrief Advent/Winter 2022

Liebe Eltern,

in diesem 2. Elternbrief im Schuljahr 2022/23 informiere ich Sie über aktuelle
Termine und Neuerungen im Zeitraum Advent/Winter an unserer Schule.

Mit freundlichen Grüßen
Tanja Nähr, Schulleitung

Elternbrief Bastelnachmittag Weihnachtsmarkt von EB 2022

Liebe Kinder, liebe Eltern,

unser Stand am Weihnachtsmarkt in Tauberzell soll unser gemeinsames „Kunstwerk“ werden.
Dazu seid ihr alle herzlich eingeladen! (auch Eltern oder Großeltern sind zur Unterstützung willkommen)
Der Bastelnachmittag findet am Donnerstag, den 17.11.2022 ab 14.00 Uhr bis ca. 16.00 Uhr im Keller der
Grundschule statt.

Mit freundlichen Grüßen
Tanja Nähr, Schulleitung

GEMEINSAM VOR INFEKTIONEN SCHÜTZEN 2022

Liebe Eltern,

in Gemeinschaftseinrichtungen wie Kindergärten, Schulen oder Ferienlagern befinden sich viele Menschen auf engem Raum. Daher können sich hier Infektionskrankheiten besonders leicht ausbreiten.
Aus diesem Grund enthält das Infektionsschutzgesetz eine Reihe von Regelungen, die dem Schutz aller Kinder und auch des Personals in Gemeinschaftseinrichtungen vor ansteckenden Krankheiten dienen. Über diese wollen wir Sie mit diesem Merkblatt informieren.

Mit freundlichen Grüßen
Tanja Nähr, Schulleitung

Elternbrief Herbst 2022

Liebe Eltern,
mit diesem Elternbrief begrüße ich Sie, auch im Namen des gesamten
Schulteams, ganz herzlich im nicht mehr ganz so neuen Schuljahr.

Mit freundlichen Grüßen
Tanja Nähr, Schulleitung

Elternbrief Sommer 2022
Liebe Eltern,

noch ein Schuljahr unter Corona geht zu Ende. Wir konnten dieses Schuljahr
glücklicherweise wieder mehr Aktionen durchführen als Elternbeiräte allein, mit der
Schulfamilie zusammen, sowie zusammen mit und Dank der finanziellen Unterstützung
durch den Freundeskreis.
Eine besondere Freude ist es, dass wir wieder ein Schulfest veranstalten konnten. Als
Feier von und mit den Kindern lebt das Schulfest von der fleißigen Mithilfe der
gesamten Schulfamilie, vor allem der Eltern. Vielen Dank für euer

Alle Infos finden Sie im Elternbrief…

Herzliche Grüße
Nadja de Candido
(Elternbeiratsvorsitzende, Beisitzerin Freundeskreis der Grundschule
Oberscheckenbach, Kontakt: 09865-941388)

 

Abschlussbrief Juli 2022
Liebe Eltern!

Dies ist nun mein letzter Elternbrief an Sie.
Seit dem Schuljahr 2011/12 bin ich an unserer Grundschule als Lehrkraft tätig, davon gut 10 Jahre
als Schulleiterin. Viel hat sich im Schulleben bewegt, viel hat sich an unserer Schule verändert,
viele Kinder durfte ich ein kleines Stück ihres Lebensweges begleiten. Als Schulleiterin
verabschiede ich mich hiermit von Ihnen und danke Ihnen von ganzem Herzen für Ihr Vertrauen,
das Sie mir entgegengebracht haben.

Alle Infos finden Sie im Elternbrief…

Mit freundlichen Grüßen

Gudrun Hartl, Rektorin

 

Elternbrief zum Sporttag und zur Theaterfahrt 08.07.22
Liebe Eltern,

anbei zur Kenntnis der Elternbrief mit Infos zum Sporttag und zur Theaterfahrt.

Mit freundlichen Grüßen

Gudrun Hartl, Rekorin

 

Einladung zum Schulfest am Sonntag, 26.06.2022
Liebe Eltern,

Dieses Jahr wollen wir nach zweijähriger Pause wieder ein Schulfest feiern.
Dazu möchten wir sehr gerne Sie und Ihre Kinder herzlich einladen.
Bitte entnehmen Sie dem Anhang die Einladung.
Ebenso können am Schulfest beim Stand des Freundeskreises die bestellten Schul T-shirts abgeholt werden.

Mit freundlichen Grüßen

Gudrun Hartl, Rektorin

Info zum Öffnen/Ausdrucken: Einladung Schulfest 2022

 

Elternbrief 30. Mai 2022
Liebe Eltern!
Corona hat Vieles, was an Schulleben in den vergangenen Jahren üblich war, leider verhindert. Mit dieser Situation mussten wir alle umgehen.

Weitere Infos finden Sie im Elternbrief…

Ich wünsche Ihnen schöne Pfingsttage!
Mit freundlichen Grüßen

Gudrun Hartl, Rektorin

Einladung zum musikalischen Info-Abend am Mo 30.Mai,18.30 Uhr
Liebe Eltern, liebe Zweit- Dritt- und Viertklässler!

Auch im kommenden Schuljahr bieten wir in Kooperation mit den örtlichen Musikvereinen und der Musikschule Rothenburg unseren Schulkindern die Möglichkeit, an der Schule ein Musikinstrument zu erlernen.
Da unsere Zweitklässler durch das WIM-Projekt eine fundierte musikalische Grundausbildung bekommen haben und alle Instrumentengruppen kennengelernt haben, wäre es eine sinnvolle Fortsetzung, nun mit dem Erlernen eines Musikinstrumentes zu beginnen.
Aus allen Musikvereinen unseres Schulverbandes werden Vertreter/innen anwesend sein und die verschiedenen Blasmusikinstrumente vorstellen, die in einer Musikkapelle zum Einsatz kommen. Jugendliche aus den einzelnen Vereinen werden gemeinsam einige Stücke vorspielen, über ihr Musikinstrument und über das Erlernen dieses Instrumentes berichten. Unsere seit einigen Jahren aktive Jugendkapelle unter der Leitung von Herrn Mook wird ebenfalls vorspielen.
Für Fragen stehen Ihnen die Vorstände der Musikvereine und der Musikschule zur Verfügung.
Der Info-Abend soll den Kindern Lust auf das Erlernen eines Blasinstrumentes machen und gleichzeitig zeigen, dass das gemeinsame Spielen in einem Musikverein in einer schönen Gemeinschaft Freude macht.
Über organisatorische Dinge, wie Kosten für den Unterricht, Ausleihmöglichkeiten eines Instrumentes, zeitliche Organisation des Instrumentalunterrichts an der Schule werden wir ebenfalls informieren.

Ich lade Sie und Ihr Kind auch im Namen der Vorstände der einzelnen Musikvereine unseres Schulverbandes herzlich zu diesem Info-Abend ein!

Mit freundlichen Grüßen

Gudrun Hartl, Rektorin

Info zum Öffnen/Ausdrucken: Einladung 2022 musikalischer Info-Abend

Covid-19-Aktuelle Informationen zum Unterrichtsbetrieb - Stand 27.04.2022
Liebe Eltern,

im Anhang das neue KMS zum Umgang mit Infektionsfällen.

Info zum Öffnen/Ausdrucken: Informationen zum Unterrichtsbetrieb an den Schulen in Bayern

Freundeskreis - Wir sagen DANKESCHÖN - 03.02.2022
Liebe Eltern,
ich möchte mich auf diesem Wege ganz herzlich bedanken.
Bedanken für die tolle Aktion einen Spendenaufruf an Firmen und
Unternehmen im Verbandsgebiet zu starten.

Es wurden insgesamt 3.900 € gespendet. Wir werden, wie bisher, in engster Zusammenarbeit
mit dem Elternbeirat die Spendengelder für sinnvolle Unterstützung des Unterrichts und der Musik weiterleiten.

Die Spendensumme zeigt, dass viele Unternehmen gerne unsere Schule, den Freundeskreis und
im Besonderen den Elternbeirat unterstützen. Dies ist auch eine Wertschätzung unserer Schule.
Eine Wertschätzung aller Verantwortlichen von der Schulleitung bis zum Hausmeister.

Die gesamte Schulfamilie darf sich darüber freuen.

Deshalb nochmals herzlichen Dank an alle Eltern die sich für diese Aktion eingesetzt und
eingebracht haben. Stellvertretend für alle geht der Dank an die Elternbeiratsvorsitzende
und dem gesamten Team.

Mit freundlichen Grüßen
Robert Karr

1.Vors Freundeskreis

Ein gesundes und gesegnetes neues Jahr 2022
Liebe Eltern!

Ihnen und Ihrer Familie möchte ich, auch im Namen des gesamten Schulteams ein gesundes und gesegnetes neues Jahr 2022 wünschen!

Für das neue Jahr habe ich die Hoffnung, dass die Corona Pandemie überwunden wird und unser Schulleben zur ersehnten Normalität zurückkehren kann.

Aktuell gültige Hinweis zur Vorgehensweise bei positiven Testbefunden:

  • Wird ein Familienmitglied positiv getestet, wird das Schulkind für 5 Tage vom Unterricht freigestellt. Nach dieser Zeit kann mit einem negativen PCR-Testergebnis oder extern erbrachtem Selbsttest wieder der Unterricht besucht werden.
  • Wird ein Kind positiv getestet, muss es – wenn keine Symptome auftreten – auf jeden Fall 7 Tage zuhause bleiben. Danach kann mit einem negativen PCR-Testergebnis oder extern erbrachtem Schnelltest wieder der Unterricht besucht werden.
  • Wird ein Kind positiv getestet, muss es – wenn Symptome auftreten – auf jeden Fall 10 Tage zuhause bleiben. Danach kann erst mit einem negativen PCR-Testergebnis wieder der Unterricht besucht werden.

An unserer Schule findet in den Klassenstufen 1, 2 und 3 zum Halbjahr statt eines Zwischenzeugnisses ein dokumentiertes Lernweggespräch mit Eltern und Kind statt.

Die Gespräche werden im Februar stattfinden, dabei gilt die 3G Regel.

Der genaue Termin wird von der jeweiligen Klassenlehrkraft mit Ihnen abgestimmt werden.

Zur Vorbereitung für das Gespräch bekommt Ihr Kind den Selbsteinschätzungsbogen „Mein Lernwegegespräch“ mit nach Hause. Bitte füllen Sie zusammen mit Ihrem Kind diesen Bogen aus. Kreuzen Sie an, was Ihrer und der Meinung Ihres Kindes nach für die einzelnen Punkte zutrifft. Geben Sie den ausgefüllten Bogen der Lehrkraft zurück, damit die Lehrkraft sich ebenfalls auf das Gespräch vorbereiten kann.

Im Gespräch werden wir die Einschätzungen vergleichen und Schwerpunkte setzen, über welche Bereiche und Punkte intensiver gesprochen werden soll.

Im Mittelpunkt des Gesprächs werden der individuelle Lernfortschritt, die besonderen Stärken und der Entwicklungsbedarf Ihres Kindes stehen.

Zielvereinbarungen und Maßnahmen („Das haben wir gemeinsam beschlossen“) werden während des Gesprächs erarbeitet und auf das Deckblatt notiert. Eltern, Kind und Lehrkraft unterschreiben die gemeinsame Vereinbarung.

Die Gespräche finden mit Erziehungsberechtigten, Kind und Klassenlehrkraft zu dem vereinbarten Termin statt. Planen Sie für das Gespräch 15-20 Minuten ein.

Die Eltern erhalten das Original des Deckblatts mit den Vereinbarungen und den Einschätzungsbogen zurück. Eine Kopie des Deckblattes kommt in den Schülerakt.

Mit freundlichen Grüßen

Gudrun Hartl, Rektorin

Weihnachten in unserer Schule 21.12.2021
An diesem Tag sind auf Initiative des Elternbeirates alle Kinder zu einem kleinen
Weihnachtsmarkt eingeladen. Auf dem Pausenhof werden zwei „Stände“ aufgebaut, an denen die Kinder klassenweise und zeitlich versetzt, unter Einhaltung der Hygieneregeln, ein bisschen Weihnachtsmarktstimmung erleben können. Es gibt
weihnachtlichen Punsch und eine frisch gebackene Waffel für jeden.

Unsere Bufdis, Frau Albig und Frau Letterer aus der offenen Ganztagesbetreuung werden unter Mithilfe von Frau de Candido die Waffeln backen und den Punsch
ausschenken.

Jedes Kind soll dafür bitte seine eigene Tasse mitbringen!

Der Einsatz unserer drei jungen Bufdis ist eine wichtige Hilfe und Unterstützung bei den vielen kleinen und großen Dingen des schulischen Alltags. Dafür an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an unsere drei Bufdis für ihren Einsatz!

Ich möchte mich bei Ihnen allen herzlich bedanken, dass Sie so
verantwortungsbewusst und umsichtig mit der aktuellen Situation umgehen und bei Krankheitssymptomen Ihre Kinder vorsorglich lieber einen Tag länger zu Hause lassen, anstatt ein Risiko einzugehen.

Auch im Namen des Elternbeirates von unserer Vorsitzenden Frau de Candido ein herzliches Dankeschön an alle Eltern und Klassenelternvertreter/innen für die Unterstützung und gute Zusammenarbeit bei den Aktivitäten im Advent!

Das Schulteam der GS wünscht Ihnen frohe und besinnliche Feiertage und einen guten Start ins Jahr 2022.

Mit herzlichen Grüßen

Gudrun Hartl, Rektorin

Elternbrief 12.11.2021
Liebe Eltern,

mit diesem Elternbrief möchte ich Ihnen weitere Informationen über unsere Schule zukommen lassen, betreffend das Schuljahr 2021/22.

Mit freundlichen Grüßen
Gudrun Hartl, Rektorin

Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern und Jugendlichen in Schulen Nov. 2021
– Informationen für Eltern und Erziehungsberechtigte –
Stand: 11.11.2021

Info zum Öffnen/Ausdrucken: Corona-Info2-Nov.2021

Welche Schulart ist die richtige?
Liebe Eltern unserer Viertklässler,

anbei finden Sie Material zur Informationsveranstaltung für die Erziehungsberechtigten zum Übertritt an die weiterführenden Schulen.

Info Übertritt 4. Klassen Stand 30-09-2021 original

Elternbrief 13.09.2021
Liebe Eltern,
mit diesem Elternbrief möchte ich Sie, auch im Namen des gesamten Schulteams, ganz herzlich zum neuen Schuljahr willkommen heißen.
Auch der Beginn des Schuljahres 2021/22 ist von der Corona-Pandemie geprägt.
Ich verweise dabei auf das beigefügte Schreiben des Bayerischen Staatsministers für Unterricht und Kultus an die Erziehungsberechtigten „Start in das Schuljahr 2021/22“.
Die Schutzmaßnahmen an den Schulen wurden in folgenden Punkten mit Blick auf den durchgehenden Präsenzunterricht nochmals gestärkt. (siehe Elternbrief)

Mit freundlichen Grüßen
Gudrun Hartl, Rektorin

Im Herbst 2021 wird der Elternbeirat neu gewählt
Zusammenkommen ist ein Beginn, zusammenbleiben ist ein Fortschritt, zusammen arbeiten ist ein Erfolg. (Henry Ford)

Liebe Eltern,
noch ein besonderes Schuljahr geht zu Ende und mit Blick auf das obige Zitat ist zumindest ein erfolgreiches Ende gelungen.
Wir bedanken uns bei allen Eltern für die gute Zusammenarbeit, denn nur gemeinsam können wir diese herausfordernde Zeit bestehen, um bestmöglich für die Kinder zu sorgen.
Auch wenn nun erst einmal die Sommerferien vor der Türe stehen, denken wir schon an das neue Schuljahr:
Im Herbst wird der Elternbeirat neu gewählt.
Karin Stahl wird die Wahl leiten. Jeder der sich zur Wahl stellen will oder einen Vorschlag machen möchte kann sich bei Karin Stahl telefonisch unter 09865-986510 oder per e-mail unter karin-gailshofen@t-online.de melden. Wir freuen uns auf neue Gesichter im Elternbeirat.
Die Wahl wird am 6.10.2021 in der Grundschule sattfinden. Zusätzlich gibt es am selben Abend einen Themenelternabend. Nähre Informationen dazu gibt es dann im neuen Schuljahr.
Außerdem gibt es für das nächste Schuljahr noch eine freie Bufdi-Stelle zu besetzen. Die Bufdis leisten wertvolle zusätzliche Hilfe im Schulablauf und in der Mittagsbetreuung, was besonders den Kindern zu Gute kommt. Bewerbungen bitte and die Schulleitung.
Wir wünschen euch, dass ihr alle gut in die Ferien kommt, eine schöne Zeit habt, und wir uns erholt wieder sehen. Unseren Viertklässlern und ihren Eltern wünschen wir an den neuen Schulen einen guten Start und ein erfolgreiches Weiterkommen.

Herzliche Grüße
Nadja de Candido

(Elternbeiratsvorsitzende, Kontakt: 09865-941388)

Abschlussbrief Juli 2021
Liebe Eltern!

Auch dieses Schuljahr hat von uns allen sehr viel Flexibilität und Neuorientierung gefordert. Seit Mitte Dezember war kein gewohnter normaler Schulbetrieb mehr möglich. Nach dem „Lernen zuhause“ folgte zunächst der wechselweise Unterricht in geteilten Gruppen und dann schließlich wieder Unterricht nach Plan, aber unter Ausarbeitung und Beachtung entsprechender Hygienerahmenplänen.
Ich freue mich, Ihnen sagen zu können, dass in allen Klassen unter den schwierigen Umständen die grundlegenden Lerninhalte trotz Unterbrechung und Umstrukturierung des Unterrichts vermittelt werden konnten. Es sind keine großen und nicht zu schließenden Lücken entstanden. Alle Kinder erreichen das Klassenziel.
Ich bedanke mich an dieser Stelle ausdrücklich bei meinen Kolleginnen für den engagierten Einsatz, die Flexibilität im Umgang mit den veränderten Rahmenbedingungen des Unterrichtens und der grundsätzlichen Bereitschaft, sich den Anforderungen der neuen Medien zu stellen.

Für das Angebot der „Sommerschule“, in der letzten Ferienwoche vor Schulbeginn grundlegende Lerninhalte zu üben, haben sich insgesamt 20 Kinder angemeldet. Die Kurse werden von unseren Bufdis und einer angehenden Lehrerin durchgeführt.

Neben den coronabedingten Umstrukturierungen des Unterrichts mussten wegen Schwangerschaft personelle Änderungen in der zweiten und seit kurzem auch in der dritten Klasse vorgenommen werden. Wenn eine Kollegin eine Schwangerschaft anzeigt, ist sie nicht „krank geschrieben“, wird aber aufgrund der aktuellen Bestimmungen vom Präsensunterricht freigestellt. Sie bleibt weiterhin die Klassenlehrkraft und ist als solche verantwortlich für den Unterricht.
Den Unterricht in der Klasse selbst muss eine andere Person übernehmen.

Ich bin dankbar, dass wir mit Frau Juliane Dehner eine Kollegin mit viel Liebe zum Beruf als Vertretung in der zweiten Klasse gewinnen konnten. Als Teamlehrkraft hat Frau Göller ebenfalls Stunden für Frau Arold übernommen und in verschiedenen Klassen sehr engagiert und verlässlich unterrichtet. Dafür ein ganz herzliches Dankeschön an beide Kolleginnen!
Im August beginnt für Frau Arold der Mutterschutz. Sie wird im nächsten Schuljahr im Erziehungsurlaub sein. Vom Schulamt wurde als Vertretung in der dritten Klasse für Frau Eberlein eine Mobile Reserve bis zu den Sommerferien zugeteilt. Wie die Unterrichtsversorgung nach den Sommerferien sein wird, bleibt abzuwarten.

Ich bedanke mich sehr herzlich bei unseren drei Bufdis: Jule, Theresa und Jana. Alle drei haben uns in diesem Schuljahr sehr kompetent und mit ganz viel Zuwendung und Offenheit für die Belange unserer Kinder unterstützt. Ohne sie hätte so manche Schulstunde ausfallen oder anders organisiert werden müssen. Auch in der Offenen Ganztagesbetreuung mussten wir mit langen personellen Ausfällen zurechtkommen. Ohne unsere Bufdis hätte das Betreuungsangebot so nicht aufrechterhalten werden können.

Unsere Betreuungskraft Frau Tabaknic wird im September eine Ausbildung beginnen und deshalb ihre Arbeit an unserer Schule beenden. Ein herzliches Dankeschön für die geleistete Arbeit und den liebevollen Umgang mit unseren Betreuungskindern! Alles Gute und viel Erfolg bei der neuen Ausbildung!

Auch im Sekretariat gab es im Januar eine Neubesetzung. Herr Michael Kobes hat sich schon gut eingearbeitet und immer mehr Schülernamen bekommen für ihn ein „Gesicht“. Vielen Dank für die engagierte Mitarbeit und den Ehrgeiz, alle Verwaltungsabläufe möglichst rasch in den Griff zu bekommen!

Bedanken möchte ich mich an dieser Stelle auch bei Frau Horn und Herrn Gruber für die tägliche Arbeit und Mithilfe in unserer Schule! Auch hier war ein hohes Maß an Flexibilität und zusätzlichem Engagement nötig, um den Vorgaben der Hygienebestimmungen im Schulhaus Rechnung zu tragen.

Bedanken möchte ich mich bei Ihnen als Eltern, dass Sie die Erlasse und Vorgaben des Ministeriums, die es galt in unserem Schulbetrieb umzusetzen, mitgetragen und dabei Ihre Kinder und uns Lehrkräfte unterstützt haben.

Mein Dank gilt auch unseren gewählten Elternbeiräten, Klassenelternsprecherinnen und unserer Elternbeiratsvorsitzenden Frau Nadja de Candido für die vertrauensvolle Zusammenarbeit in diesem Schuljahr.

Am letzten Schultag wird Herr Pfarrer Baust einen Schuljahresabschlussgottesdienst mit uns in der Schule feiern. Die Kinder erhalten das Jahreszeugnis und es gibt auch noch eine Überraschung für alle Kinder!
Die Schule endet am Do. 29.07. um 10.45 Uhr. Es findet keine Betreuung statt.

Liegengebliebene Kleidungsstücke/Vesperdosen/Schuhe werden an den beiden letzten Schultagen zum Mitnehmen ausgelegt. Nicht abgeholte Gegenstände werden danach entsorgt.

Der Unterricht startet wieder am Dienstag, 14.09. von7.30 Uhr bis 10.45 Uhr.

Unseren Viertklässlern wünschen wir einen guten Start an der neuen Schule und dass sie sich schnell einleben und wohlfühlen.

Erholsame Ferien wünsche ich Ihnen und Ihren Kindern auch im Namen des ganzen Schulteams!

Gudrun Hartl, Rektorin

Ministeriums zum Ferienportal des BJR 30.06.2021
Liebe Eltern,

bitte entnehmen Sie dem Anhang das Schreiben des Ministeriums zum Ferienportal des BJR.

Mit freundlichen Grüßen

Gudrun Hartl, Rektorin

Unterrichtsbetrieb nach den Pfingstferien 07.06.2021
Liebe Eltern,

in der in der Anlage finden Sie die neuen Regelungen zum Unterrichtsbetrieb nach den Pfingstferien in Bayern.

Mit freundlichen Grüßen

Gudrun Hartl, Rektorin

Elternbrief 03.06.2021
Liebe Eltern!
Ergänzend zu dem versendeten Rundbrief des Ministeriums zu Beginn der Pfingstferien (Regelungen zum Unterrichtsbetrieb nach den Pfingstferien an allen Schulen in Bayern Stand: 18.05.2021 Für den Unterrichtsbetrieb nach den Pfingstferien) möchte ich Ihnen folgende Infos zum Unterrichtsbetrieb an unserer Grundschule zukommen lassen:

Elternbrief zum Öffnen/Ausdrucken: Elternbrief 03. Juni 2021

Mit freundlichen Grüßen
Gudrun Hartl, Rektorin

Unterrichtsbetrieb ab Montag, 10. Mai 2021
Liebe Eltern,

ich leite Ihnen in der Anlage die jetzt aktuellen Regelungen des Ministeriums zum Unterrichtsbetrieb an den Schulen in Bayern und das Schreiben von Herrn Prof. Dr. Michael Piazolo weiter.

Nach diesen Vorgaben sieht es bisher für unseren Landkreis so aus, dass wir ab Mo 10.05. an unserer Grundschule Präsensunterricht im Wechsel für alle Jahrgangsstufen, auch für die Klassen 1 – 3, haben können.

Die Klassenlehrkräfte werden Sie über die Einteilung der Gruppen und die entsprechenden Unterrichtstage informieren.

Wir planen zunächst bis zu den Pfingstferien.

Mit freundlichen Grüßen

Gudrun Hartl, Rektorin